Unterstützung Osteuropa e.V.

Der Verein „Unterstützung Osteuropa e.V.“ hat seinen Sitz in Friedberg bei Augsburg/Deutschland. Der Verein wurde 1993 gegründet. Die ersten Hilfsprojekte fanden damals in Rumänien nach dem Sturz der Regierung Ceausescu statt.

Wir sind eine NGO (Non Government Organization), d.h. eine staatlich unabhängige Organisation.

Neben den aktiven Mitgliedern haben wir viele Förderer und Helfer, die uns bei den verschiedenen Projekten unterstützen.
 

Wir helfen direkt

Mitglieder des Vereins fahren persönlich in die osteuropäischen Regionen, um sich ein Bild von der dortigen Lage zu machen. Dann helfen wir in den Gebieten, wo Menschen die Unterstützung am notwendigsten brauchen.

Bei Hilfskonvois geben wir den Bedürftigen die Güter nur persönlich nach Prüfung ihrer Situation in die Hand. So ist gewährleistet, dass die Hilfe ankommt. Dafür steht jedes unserer Mitglieder ein.


Hilfe zur Selbsthilfe und Eigenverantwortung

Die Projekte werden so aufgebaut, dass die Menschen vor Ort zunehmend selbst wieder aktiv werden können. Sie gewinnen eine neue Perspektive für ihr eigenes Leben und können auch den Menschen in ihrer Umgebung wieder helfen.

Wir helfen so lange, wie es nötig ist, d.h. bis die Projekte vor Ort eigenständig eine stabile Funktion erreicht haben.


Die Projektfinanzierung

Die Projekte werden ausschließlich aus Spendengeldern finanziert.

Da unsere Verwaltung aus ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter/innen besteht, entstehen hier kaum Kosten. Auch die Reisekosten bei Hilfsfahrten werden weitgehend privat übernommen. 


Der Verein ist als mildtätig anerkannt.

Vom Finanzamt Augsburg wurde „Unterstützung Osteuropa e.V.“ als mildtätig anerkannt. Daher sind wir berechtigt, Spendenquittungen für steuerliche Zwecke auszustellen. Die Spendenquittungen werden vom Finanzamt
anerkannt.

Spendenkonto „Zurück ins Leben“:

Konto-Inhaber: Unterstützng Osteuropa e. V.
GLS Bank
Kto-Nr. 70 13 798 500
BLZ 430 609 67
Stichwort: Zurück ins Leben