Unterstützung Osteuropa e.V.

„Zurück ins Leben“:
Hilfe zur Selbsthilfe für Frauen in Bosnien

Wir helfen 100.000 Frauen und ihren Familien in Bosnien, die während des Jugoslawien-Krieges Opfer von Vertreibung, KZ-Haft und Folter wurden. Noch heute leben diese Menschen, von der Weltöffentlichkeit nahezu vergessen, in Armut und Isolation. Mit einem 6-Punkte-Plan begleiten wir langfristig den Weg „zurück ins Leben“: von der Ersthilfe und Qualifizierung über Ausbildung, Arbeit und Therapie bis hin zur Stabilität im Leben.

Das Pekmez-Projekt

In der Region von Srebrenica führen wir ein lebensrettendes Landwirtschafts-Programm durch. Dorthin sind inzwischen 4000 Kriegsflüchtlinge zurückgekehrt. Trotz Anfeindungen und extrem schwieriger Lebensbedingungen wollen sich diese Menschen wieder eine Existenz in ihrer alten Heimat aufbauen. Unser Ziel ist, die ethnischen Traditionen und selbstständige, familiäre Wirtschaftseinheiten zu fördern.

Daher produzieren bosnische Bauernfamilien in unserem Auftrag Apfel-Pekmez, eine alte bosnischen Spezialität. Bei uns ist sie unter dem Namen „Apfelkraut“ bekannt. Der goldbraune Brotaufstrich wird aus erntefrischen ungespritzten Äpfeln der Region in großen Kupferkesseln eingekocht. Da Pekmez keinen zusätzlichen Zucker enthält, ist es auch für Diabetiker geeignet. Ein weiterer Vorzug ist seine natürliche Haltbarkeit: Die hohe Konzentration des eingedickten Fruchtsafts macht eine künstliche Konservierung überflüssig. Pekmez kann vielseitig verwendet werden: aufs Brot, zu Pfannkuchen und sonstigen Süßspeisen, als raffinierte Geschmacksabrundung beim Backen und Kochen, sogar als Heißgetränk...

Helfen auch Sie bei diesem Aufbauprojekt mit!
Werden Sie Rettungs-Pate!

>>> Hier geht’s zum Patenschafts-Antrag <<<

Sie spenden einen monatlichen Beitrag von 5 Euro oder mehr. Dafür bekommen Sie als Dankeschön einmal im Jahr Ihr Pekmez frisch aus Bosnien. Die Patenschaft läuft auf unbefristete Zeit, mindestens jedoch für ein Jahr. Sie kann mit drei Monaten Kündigungsfrist zum Jahresende ohne Angabe von Gründen gekündigt werden. Andernfalls verlängert sich die Patenschaft um ein weiteres Jahr.
Die Patenschaft ist steuerlich absetzbar. Sie erhalten zu Jahresbeginn eine Spendenbescheinigung von uns, die Sie beim Finanzamt einreichen können.